Vorträge & Publikationen

Im ständigen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis

Insbesondere das Bauwesen lebt vom ständigen Zusammenspiel zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und den Erfahrungen der Praxis. Ob durch eigene Publikationen, Lehraufträge an Hochschulen, Vorträgen auf Fachtagungen oder Teilnahmen an Fachkreisen, wir sind neben unserem Tagesgeschäft immer auch an wissenschaftlichen Prozessen beteiligt und unterstützen diese mit großen Engagement. Letzten Endes fließen diese Erkenntnisse auch wieder in unsere alltägliche Berufspraxis ein und kommen unseren Kunden zu Gute.

Lehraufträge

- A. Pellar: „Infrastrukturbau - Eisenbahnbau“
HBC – Hochschule Biberach University, 04/2018

- A. Pellar: „Planen und Bauen im Bestand – Honorierung, Honorarordnung“ Tragwerksplaner in der Denkmalpflege, Propstei Johannesberg, 04/2018

Vorträge

- A. Pellar: „Der Teil VIII HOAI, Tragwerksplanung, Neuregelungen der HOAI nach der 4. Novelle und besondere Leistungen der Tragwerksplanung“ HOAI Seminar, Ingenieurkammer Baden-Württemberg, 24. August 1992 in Ulm, 21. September 1992 in Pforzheim, 19. Oktober 1992 in Ludwigsburg und HOAI Seminar, Ingenieurkammer Sachsen, 26. Oktober 1992 in Dresden

- A. Krebs, A. Pellar, Th. Runte: „Einsatz der Methode der Finiten Elemente am Beispiel eines schiefwinkligen Rahmenbauwerkes“ Universität Stuttgart, „Finite Elemente in der Baupraxis“ - FEM 95, 23. 24. Februar 1995

- W. Watzlaw, A. Pellar: „Bausteine der Projektsteuerung - Teil 3 / Qualitäts-, Kosten- und Terminsicherung bei Leistungsbeschreibung mit Leistungsprogramm“ DVP-Frühjahrsseminar in Berlin, 29. März 1995

- A. Pellar: „Neues Vertragsmodell für konventionelle Tunnelvortriebe“ 22. Lindauer Bauseminar / 24. + 25. Januar 1996

- W. Watzlaw / A. Pellar / S. Knopf: „NBS Erfurt - Leipzig / Halle, Planung von drei Tunnelbauwerken mit neuartiger Gesamtkonzeption“ 1. Kolloquium „Bauen in Boden und Fels“, TAE Esslingen / 16. + 17. Dezember 1997

- A. Pellar: „Grenzen der Funktionalenausschreibung für Ingenieurbauwerke und Verkehrsanlagen“ Weinheimer Architekten- und Ingenieurtag - WAIT 98 / 14. Mai 1998 (Weiterbildungs-Akademie Weinheim)

- A. Pellar / W. Watzlaw: „ Neues Vertragsmodell für konventionelle Tunnelvortriebe“ XLVII. Geomechanik-Kolloquium in Salzburg / 8. + 9. Oktober 1998

- A. Pellar: „Bauüberwachung von Ingenieurbauwerken und Verkehrsanlagen“ Karlsruher-Bauüberwachungs-Forum / 19. November 1998 in KA-Neureut (Weiterbildungs-Akademie Weinheim)

- A. Pellar / S. Knopf: „Internes Projektmanagement des Generalplaners“ Bergische Universität Gesamthochschule Wuppertal, Fachbereich 11 - Bauwirtschaft / Seminarvortrag am 20. Januar 1999

- A. Pellar: „ Die Funktionalausschreibung - eine neue Praxis, Empfehlung für den Einsatz“ VSVI-Seminar Nr. 13/1999 „Kostenmanagement, Kostenkontrolle“ Emmelshausen/ 20. April 1999

- A. Pellar: „Mitwirken beim Vertreten der Planungskonzeption und Mitwirken bei Genehmigungsverfahren“ DVP-Herbstseminar „Beispiele zu Grundleistungen der Projektsteuerung am 22. Oktober 1999 in Bonn

- A. Pellar: „Planerhonorar und Vertragsgestaltung - unter besonderer Berücksichtigung von Problemen aus der Tragwerksplanung“ VHW - Seminar „Vertiefte Behandlung von Einzelproblemen der HOAI“, Landesverband Baden - Württemberg am 07. November 2000 in Leinfelden - Echterdingen und Landesverband Nordrhein Westfahlen am 23. November 2000 in Bergisch - Gladbach

- A. Pellar / S. Knopf: „Überlegungen zur Qualitätssicherung bei funktional ausgeschriebenen Bauleistungen“ 3. Kolloquium „Bauen in Boden und Fels“, TAE Esslingen / 22. + 23. Januar 2002

- A. Pellar: „Anwendung von Betonstahlmatten"
Vortragsreise China, 09.12.2006 - 17.12.2006, 14.07.2007 - 22.07.2007

- A. Pellar: „Use of reinforcement mesh“ WRI Fall Meeting, 05-08 November 2008, Phoenix, Arizona

- A. Pellar: „Der neue AHO Leitfaden" HOAI Besondere Leistungen in der Tragwerksplanung,  VBI/UNITA Fachgruppenforum Konstruktiver Ingenieurbau, Karlsruhe-Ettlingen 8.7.2010

- A. Pellar: „Infrastrukturanlagen - Bahnhöfe" 
Karlsruher Institut für Technologie, 11/2011

Publikationen

- Pellar: Schallschutz  im Hochbau, Büroinformation KuK 1982 

- Kirschke, Pellar: Tunnelvortrieb durch einen künstlichen Berg: "Der Neuenbergtunnel", Ingenieurbauwerke - IBW-NR. 5, 1989

- Pellar, Prommersberger, Ridder, Westermayer: Die Verbindungskurve Bruchsal, Ingenieurbauwerke - IBW-NR. 6, 1991

- Watzlaw, Pellar: Neues Vertragsmodell für konventionelle Tunnelvortriebe bei Gesamtgewerkeverträgen, Bautechnik 72 (1995) H. 1 S. 56 - 63

- Pellar, Seibert: Wettbewerb "Rheinbrücke Basel", Deutsches Ingenieurblatt 1/2 95

- Kuppel, Pellar: Tragwerksmontage durch Überschieben-Erneuerung Kreuzungsbauwerk 113 in Karlsruhe Beiertheim, Beton- und Stahlbeton , Heft 5, 1997, Ernst & Sohn Verlag

- Pellar, Krebs, Runte: Einsatz der Methode der Finiten Elemente am Beispiel eines schiefwinkligen Rahmenbauwerkes Finite Elemente in der Baupraxis; FEM 95, Ernst & Sohn Verlag

- Rögener, Pellar, Fecker, Schönau, Leinenkugel: Brücke für temporäre Baumaßnahmen für Geschwindigkeiten bis 160 km/h, Der Eisenbahningenieur; 11/97, Tetzlaff Verlag

- Pellar, Dörr: Integrale Planung für Großprojekte - Generalplanung und Projektsteuerung
Bauingenieur, 12/97, Springer-VDI-Verlag

- Pellar, Watzlaw: Neues Vertragsmodell für konventionelle Tunnelvortriebe
Geomechanik Kolloquium in Salzburg 10/98

- Pellar, Retzepis: Erfahrungen mit dem ersten extern vorgespannten Eisenbahn-Brückenbauwerk für die Deutsche Bahn AG’ Workshop ‘Externe und Verbundlose Vorspannung’,
Universität Karlsruhe, 10/98

- Pellar, Knopf: Ingenieurdienstleistungen im Umfeld von Großprojekten
Beratende Ingenieure, 04/99, Springer-VDI-Verlag

- Pellar: Funktionalausschreibung: Die Planer müssen tiefer und komplexer denken
Deutsches Ingenieurblatt 12/1998, S. 26 – 31

- Sattlegger, Pellar: IC-Bahnhof Lavanttal
Eisenbahntechn. Rundschau (1 / 2007)

- Pellar, Mayer, Schmitt: Was ist neu in der neuen HOAI - wesentliche Änderungen im Bereich der ingenieurbauwerke und Verkehrsanlagen
Deutsches Ingenieurblatt (12 / 2009, S. 39 - 41)

- Spiegl, Sander, Pellar, U.Maidl, Herdina, Feismantl: Ein Fazit zur Risikoanalyse als Grundlage für eine Variantenentscheidung Am Beispiel LOS H8
Geomechanik und Tunnelbau Heft 4/11 

- Mitautor: Ingenieurbauwerke
HOAI-Kommentar Dr. Hartmann / H.Perschen

Weka-Verlag